• 0 Artikel - 0,00
    • Keine Produkte im Warenkorb.

In der Sendung „heute leben“ (ORF2) wird der Verleger Albert C. Eibl und sein während des Studiums gegründeter Verlag „Das vergessene Buch“ porträtiert. Seit 2013 hat Eibl in seinem Verlag drei zu Unrecht vergessene Autorinnen der österreichischen Zwischenkriegszeit wieder neu aufgelegt.

 

Beitrag: Susanne Riegler, ORF2 „heute leben“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.