• 0 Artikel - 0,00
    • Keine Produkte im Warenkorb.
Neu

24,00

Rendezvous in Manhattan

Bereits erschienen und sofort bestellbar.

Manhattan in den frühen 1940er Jahren…
Wie viele junge Frauen aus der migrantischen Arbeiterklasse schuftet die bildhübsche Fabrikangestellte Edna Scarlatti im Akkord, um den bescheidenen Lebensunterhalt ihrer Familie zu finanzieren. Wie viele junge Frauen aus einfachsten Verhältnissen träumt Sie von der Liebe und vom großen Glück. Auf einer Vergnügungsreise, für die sie lange gespart hat, lernt sie den charmanten Ingenieur Ray Garguin kennen, der sich Hals über Kopf in Edna verliebt und diese schnell in luftige gesellschaftliche Höhen entführt. Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte voller Hindernisse und Unwägbarkeiten nimmt ihren Lauf, die erst durch den Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg ein jähes Ende findet.
Grete Hartwig-Manschingers im amerikanischen Exil verfasster großer New-York-Roman Rendezvous in Manhattan erschien erstmals 1948 in Wien und ist seitdem zu Unrecht völlig in Vergessenheit geraten.
Der Herausgeber Vojin Saša Vukadinović ist Historiker und Kulturredakteur der Debattenzeitschrift Schweizer Monat. Er promovierte an der Freien Universität Berlin mit einer Studie zur politischen Gewalt in der Bundesrepublik und setzt sich seit Jahren für die Wiederentdeckung der Exilschriftstellerin Mela Hartwig ein (Nachwort zu Inferno, Graz/Wien 2018).
Hochwertiges Hardcover mit SU, Prägung und Lesebändchen. 288 Seiten, 24 Euro. Mit einem Nachwort herausgegeben von Vojin Saša Vukadinović. ISBN 978-3-903244-19-1. ET: 5. November 2021