• 0 Artikel - 0,00
    • Keine Produkte im Warenkorb.
Marcel Jouhandeau (* 26. Juli 1888 in Guéret, Département Creuse; † 7. April 1979 in Rueil-Malmaison, Frankreich) war ein französischer katholischer Schriftsteller.
Er schrieb vor allem vom Renouveau catholique beeinflusste, meist autobiografische, teils realistische, teils traumhaft-fantastische Romane und Erzählungen über das entschleunigte Leben in der französischen Provinz.
1941 wurde Jouhandeau als hervorragender Vertreter der literarischen Avantgarde Frankreichs von Reichspropagandaminister Dr. Joseph Goebbels zu dem von der nationalsozialistischen deutschen Kulturpropaganda organisierten „Europäischen Dichtertreffen“ in Weimar eingeladen.

1975 wurde er als Ehrenmitglied in die American Academy of Arts and Letters gewählt. Sein facettenreiches Oeuvre ist nach 1945 zunehmend in Vergessenheit geraten.