Bücher

Blog

Portrait Marta Karlweis „Schwindel“ – Die Presse

Mit vergriffenen Romanen ist es ja so: Die meisten werden zu Recht nicht wieder aufgelegt, sie waren, auch wenn sie…

Wiederentdeckung von Else Jerusalem Ö1 Tonspuren

Im Jahr 1909 veröffentlicht der Berliner S. Fischer Verlag den Roman einer jungen Wienerin. Ihren Debütroman. Das Buch trägt einen…

Rezension Salzburger Nachrichten „Schwindel“

Das Raffinierte am ‚Schwindel‘ ist, wie klug und weitsichtig Marta Karlweis das Unglück von Ungebildeten schildert. Sie schreibt in saftiger,…

Rezension Don Juan Wiener Zeitung

Die Verfasserin dieser gut gebauten und glänzend geschriebenen Prosa, Marta Karlweis, ist so vergessen wie ihre Bücher.

Rezension Standard Skarabäus

Jerusalems Text lässt sich aber ebenso als eine Art Gegenentwurf zu einem der berühmt-berüchtigten Dirnenromane der Wiener Jahrhundertwende lesen, der…

Rezension Wiener Zeitung Skarabäus

Einfühlsam schildert die Autorin die Lebens- und Leidenswege der Prostituierten, porträtiert geldgierige Bordellwirtinnen und sexgierige Freier.

Interview mit der Tiroler Tageszeitung
Rezension des „heiligen Skarabäus“ im Kurier

Else Jerusalems Enkeltochter Ines Weyland hatte sich, von Buenos Aires aus, auf Spurensuche begeben – und traf dabei auf die…